1&1 Tablet-Flat Testbericht

Die Tablet-Flat von 1&1 ist speziell auf Tablet-PCs und die Bedürfnisse ihrer Nutzer ausgelegt. Das Angebot besteht aus zwei Tarifen mit verschiedenen Zusatzoptionen. Kunden haben die Wahl zwischen Laufzeitvertrag von 24 Monaten und keiner Mindestlaufzeit, sowie einem monatlich finanzierten Tablet.

Die Tablet-Flat als Datentarif

1und1

Grundsätzlich gleichen die Tarife der Tablet-Flat dem aktuellen Standard auf dem Mobilfunkmarkt. Sie bieten eine unbegrenzte Datenverbindung ohne Mindestlaufzeit, deren Bandbreite 1&1 ab einem bestimmten Datenvolumen drosselt. Die normale 1&1 Tablet-Flat liefert eine Geschwindigkeit von bis zu 14,4 Mbit pro Sekunde und ein Datenvolumen von 1 Gigabyte, nach dem sie auf die üblichen 64 kbit/s sinkt. Die Tablet-Flat XL ist mit 21,6 Mbit/s und 2 Gigabyte der stärkere Tarif für höhere Ansprüche. Die Tablet-Flat kommt in Form einer SIM-Karte, die als MicroSIM auch einem iPad kompatibel ist. Das Angebot gibt es ab 9,99 EUR im Monat und liegt damit minimal unter den Preisen anderer Anbieter. Auf dieser Ebene unterscheidet sich der Datentarif von 1&1 nicht sonderlich vom Angebot der Konkurrenz. Interessant wird das Tarifmodell des Unternehmens durch seine weiteren Optionen.

Entscheidungsfreiheit im Angebot

Die Grundform des Datenpakets für Tablet-PCs funktioniert wie eine monatliche Prepaid-Karte, die keine Mindestlaufzeit oder Verpflichtung enthält. In Verbindung mit einem Laufzeitvertrag über 24 Monate ist es allerdings möglich Vergütungen in Anspruch zu nehmen oder ein Tablet über den Tarif zu finanzieren. In der Variante ohne Tablet-PC bedeutet dies die Auswahl zwischen 50 EUR Startguthaben, einem iTunes-Gutschein über denselben Betrag oder ein WLAN-Modem von 1&1. Im Fall des Startguthabens entspricht der Bonus den Gebühren der ersten zweieinhalb (Tablet-Flat XL) oder fünf Monate (Tablet-Flat). Auf die gesamte Laufzeit von zwei Jahren gerechnet spart der Kunde etwa 2 EUR im Monat. Der iTunes-Gutschein ist ein nettes Geschenk für Musikfans und Applenutzer, während das WLAN-Modem interessant ist, um das Tablet als stationäre Internetverbindung für einen Haushalt zu nutzen. Deutlich spannender als diese Willkommensgeschenke sind allerdings die Option auf ein Tablet. Hier gibt es eine breite Palette von Samsung- und Acer-Tablets zur Auswahl, die nach einer kleinen einmaligen Gebühr mit zusätzlichen 10 EUR im Monat über den Vertrag finanziert sind.

1&1 Tablet-Flat im Überblick

Die Tablet-Flat ist ein einwandfreies Angebot, das den derzeitigen Preisen und Modalitäten entspricht. Für Kunden mit höheren Ansprüchen ist der XL-Tarif attraktiv. Die Stärke von 1&1 liegt allerdings ganz klar in den Optionen auf den Laufzeitvertrag und die Finanzierung des Tablets.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (20 votes cast)
1&1 Tablet-Flat Testbericht, 3.0 out of 5 based on 20 ratings

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>