1&1 ALL-NET-FLAT Testbericht

All-Net-Flats erleben zur Zeit im Mobilfunkgeschäft einen starken Trend. 1&1 bietet in seinem mobilen Sektor den Tarif mit Festpreis an und bietet Kunden einige Auswahlmöglichkeiten, die nicht selbstverständlich sind. Neben einem Tarifmodell in drei Stufen ist die Finanzierung eines dazugehörigen Smartphones eine Option.

Die Leistungen des All-Net-Pakets

1und1

Die 1&1 All-Net-Flat existiert wie bei vielen anderen Anbietern in verschiedenen Varianten mit entsprechenden Zusatzleistungen. Der Tarif enthält immer kostenloses Telefonieren in das deutsche Festnetz und in alle Mobilfunknetze. Die Kosten für SMS und die Kapazität der mobilen Datenverbindung sind allerdings von der Tarifstufe abhängig. Das Unternehmen bietet die Flatrate in den Varianten Basic, Plus und Pro. Basic umfasst kostenloses Telefonieren und eine Datenflatrate mit niedriger Geschwindigkeit und beschränktem Volumen für 19,99 EUR im Monat. 7,2 Megabit pro Sekunde und 500 Megabyte bis zur Drosselung der Geschwindigkeit sind nicht schlecht, aber dürften mobile Surfer schnell frustrieren. Eine SMS-Flatrate kommt erst ab dem Plus-Tarif zur All-Net-Flat. Die Variante Plus ist für 29,99 EUR erhältlich und zusätzlich zu den kostenlosen SMS die Leistung des mobilen Internets auf 14,4 Mbit/s bei einem Limit von 1 Gigabyte. All-Net-Flat Pro erhöht für 39,99 EUR die Volumenbegrenzung auf 2 Gigabyte und umfasst 100 Megabyte Internetnutzung im Ausland (37 Länder), das ist schon eher ansprechend für mobile Surfer. :)

1&1 All-Net-Flat im Vergleich

Das Angebot von 1&1 hat gegenüber anderen All-Net-Flats einen weitestgehend sehr guten Stand. Mit einem Grundpreis von 19,99 EUR im Monat liegt es im üblichen Preissektor für diese Tarife. Der SMS-Preis von 9,9 Cent im Basic-Tarif liegt nur knapp über günstigeren Konkurrenten, die 9 Cent anbieten. Die Tarife von 1&1 enthalten neben der Telefonflatrate eine Datenflatrate ohne Aufpreis. Ein Standard, der nicht bei jedem Anbieter garantiert ist. Alle drei Tarifstufen sind Laufzeitverträge über 24 Monate. Die Leistungen bewegen sich im Verhältnis zu ihren Kosten und dem Angebot anderer Mobilfunkunternehmen in einem sehr stabilen und ausgeglichenen Rahmen. Selbst auf der Basic-Stufe gibt es keinen Bereich der All-Net-Flat, der extrem zu wünschen übrig lässt, um niedrige Preise an anderer Stelle zu ermöglichen. Zusätzlich bietet 1&1 die Finanzierung von Smartphones für weitere 10 EUR im Monat.

Die Empfehlung zur 1&1 All-Net-Flat

Die All-Net-Flat in allen Tarifstufen eignet sich für Nutzer, die einen Vertrag ohne gravierende Höhen und Tiefen suchen. Sowohl die vernünftigen SMS-Preise, als auch die standardmäßige Datenflatrate machen 1&1 zu einem Allrounder unter den All-Net-Flats. Die Finanzierungsoptionen der All-Net-Flats sind hierzu ein angenehmer Bonus.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>