Mit Filezilla zum Webserver verbinden und Dateien hochladen

Will man Dateien auf seinen Webspace / Webserver übertragen, benötigt man ein FTP-Programm zum Beispiel wie Filezilla.

Filezilla ist bereits seit einigen Jahren das am meisten verwendete Programm für den Datenaustausch mit Webservern, da es zuverlässig funktioniert, sowie einfach und komfortabel zu bedienen ist. Filezilla ist ein ganz normales Windows-Programm, es ist also nicht nötig, sich per Kommandozeile oder ähnlichem zum Webserver zu verbinden.

1. Download und Installation von Filezilla

Filezilla kann man unter http://www.filezilla.de/ herunter laden und dann wie ein ganz normales Windows-Programm mit einem Doppelklick auf die Datei installieren.

Beim ersten Aufruf von Filezilla sieht man dieses Bild:

Filezilla installieren

Filezilla installieren

Auf der (mittig)linken Seite Sieht man seine lokalen Dateien auf der (mittig)rechten Seite die Dateien des Webservers, dieser Bereich ist jetzt noch leer, da noch kein Webserver verbunden wurde.

Oben links kann man den Server-Manager öffnen und die Verbindungsdaten für die Webserver hinterlegen. So muss man nicht jedes mal alle Benutzernamen und Passwörter neu hinterlegen, sondern kann bequem mit einem Klick verbinden.

2. Zu einem Server Verbinden

Zunächst sollte man den Server speichern, dieses macht man indem man oben links den “Server-Manager” öffnet und mit einem klick auf “Neuer Server” den Dialog öffnet.
Nun trägt man einen Namen für den Server, sowie die Verbindungsdaten ein:

  • Server (auch Host genannt)
  • Port (in der Regel leer oder 21)
  • Protokoll: FTP
  • Verbindungs-Typ: “Normal”
  • Bei Benutzer und Passwort trägt man die Daten des Servers ein.
  • Mit “OK” Bestätigen.

Nun kann man mit einem Klick auf Verbinden zu diesem Server “Connecten”, oben sieht man dabei den Verbindungslog und auf der Rechten Seite die Dateien und Verzeichnisse die sich auf dem Webserver befinden.

3. Eine Datei auf den Server laden

Will man nun eine Datei auf bzw. vom Server herunter laden, navigiert man mit den mittleren Fenstern in die gewünschten Ordner auf der lokalen Festplatte bzw. auf der Festplatte des Servers.
Will man eine Datei vom Server herunterladen, zieht man diese von dem rechten Fenster in das Linke in den gewünschten Ordner.
Will man eine Datei auf den Server laden, zieht man die Datei von links nach rechts.

Sollte die Datei bereits vorhanden sein, wird Filezilla fragen ob die Datei überschrieben werden soll, dieses sollte man mit bedacht prüfen, da ein Backup nicht automatisch erstellt wird!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.0/5 (3 votes cast)
Mit Filezilla zum Webserver verbinden und Dateien hochladen, 2.0 out of 5 based on 3 ratings

2 Gedanken zu „Mit Filezilla zum Webserver verbinden und Dateien hochladen

  1. Salder

    Hallo, sehr gut die Erklärung. Ich habe das Problem, das der Filezille die Datein nicht alle vom Finder übernimmt, woran kann das liegen.

    Mir Dank und freundlichen Grüßen
    Salder

    Antworten
    1. Alex Artikelautor

      Hallo Salander,

      das kann verschiedene Ursachen haben. Die gängigste wäre, dass du Probierst Dateien zu überschreiben, die von einem anderen FTP-Nutzer erstellt wurden der eine höhere Berechtigung als dein Account hat.
      In seltenen Fällen habe ich es mit einer Filzilla Version von Ende 2014 auch schon erlebt, dass einfach Dateien übersprungen wurden.

      Beste Grüße

      Alex

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>